Painters Wheel

Das Painter-Wheel für Photoshop

Painters-WheelDas Farb-Rad aus Painter und Gimp ist ein nützliches Tool zur einfachen Selektion von Farbwerten. Wer diese Funktion schon immer in Photoshop vermisst hat, kann das kostenlose Plugin (für CS4+) auf der Seite von Lenwhite.com herunterladen.

PaintersWheel-Update CS5+6 Download

Die Installation ist sehr einfach, da das Plugin lediglich im Photoshop-Installations-Ordner unter „…/Plugins/Panels“ eingefügt werden muss. Startet man nun Photoshop, ist das Plugin unter „Fenster/Erweiterungen/Painterwheel“ abrufbar.

Das Painterwheel-Fenster kann frei schwebend oder an den Arbeitsleisten angeheftet und minimiert werden. Bei häufiger Verwendung bietet es sich an, den aktuellen Photoshop-Arbeitplatz abzuspeichern:

 

Photoshop Arbeitsplatz speichern

Klicke auf „Fenster/Arbeitsplatz/Arbeitsplatz speichern“, vergebe einen Namen für den Arbeitsplatz und markiere vor dem Speichern „Panel Locations“. So ist das Farb-Rad auch beim Neustart von Photoshop sofort verfügbar. Hinweis: Die Arbeitsplatz-Datei wird unter folgendem Pfad abgespeichert: „Documents and Settings/[user name]/Application Data/Adobe/Adobe Photoshop CS*/Adobe Photoshop CS* Settings/Workspaces“ So kann man seinen Photoshop-Einstellungen des Arbeitsplatzes leicht auf einen weiteren Pc übernehmen.

Hinweis: Für ausgelastete Computer kann ich das Painterswheel-Plugin nicht empfehlen, das Plugin benötigt einige Resourcen im Arbeitsspeichern und die Photoshop-Performance kann darunter leiden. Alternativ kann ich diese Photoshop Swatches-Gruppe empfehlen. Die Photoshop Swatch-Gruppe beinhaltet eine Farbepalette, die in Form eines Farbkreis angeordnet ist. Für schnelle Skizzen ist diese Farbpalette völlig ausreichen.

Leave a Reply

*